Tanztheater Ego Vu - "Vi¼on"

Stück visuell

Diese Etüde baut auf Improvisation auf. Es ist die Art von Improvisation, die dem Tänzer die Chance gibt, nach sich selbst zu suchen, seine Vorstellungskraft und sein Unterbewusstsein zu öffnen und ihm erlaubt, einen Charakter nach ihren eigenen Gefühlen zu kreieren, nicht nach den Vorstellungen des Choreographen. Diese Freiheit macht die Tänzer unabhängig und gibt ihnen die Möglichkeit, Schöpfer gezielter Arbeit zu sein. Die Tänzer werden sich in den Stilisierungen von Ewa und Krzysztof Winiarski präsentieren. Die zwei Künstler arbeiten am Make Up-Institut Szczecin, mit dem die Gruppe bereits in den letzten Jahren gearbeitet hat.

Choreographie: Eliza Ho³ubowska
Musik: Future Sound Of London
Tänzer: Joanna Bu¶ko, Katarzyna D±bek, Justyna Paluszyñska, Karolina Partyka, Weronika Potepa, Nicol Weso³owska





Wenn

3. September 2011  - 17:00

Wo


zurück